Augenlid Plasma-Pen Behandlung

Gesendet: Freitag, 1. September 2017 (per Kunden Mail)
Von: Maria D.

Nach langer Recherche im Internet, habe ich mich entschlossen eine Augenlidstraffung ohne OP mit dem Plasma Pen machen zu lassen. Ich habe ziemlich stark ausgeprägte Schlupflider und Tränensäcke. Eine OP kam für mich nicht in Frage.

Zufällig bin ich im Internet auf die Webseite von SKINlights Beauty and More Kosmetikstudio gestoßen, die die Fibroblast Augenlidstraffung anboten. Ich habe nicht lange gezögert und habe mich dort telefonisch gemeldet. Ich habe eine sehr ausführliche und kompetente telefonische Beratung erhalten.
Hierbei habe ich erfahren, wie ich mich auf die Plasma Pen Behandlung vorbereiten soll.
Welche homöopathischen Mitteln ich einnehmen soll, um die Haut vorzubereiten. Welche mögliche Risiken auftreten könnten, wie hoch die Behandlungskosten sind, wie lange die Heilungsphase dauert. Alles wirkte auf mich sehr überzeugend und ich habe einen Termin vereinbart.
Vor der Plasma Pen Behandlung wurde die Haut mit einer Salbe betäubt und dann ging es schon los. Viele kleine Plasmablizte wurden gesetzt und es war fast schmerzfrei. Es roch ein wenig unangenehm, aber die Kosmetikerin, Frau Junius hat mir ein mit ätherischen Ölen getunktes Tuch in meine Nasen Nähe gelegt, so, dass die unangenehmen Gerüche auch gut erträglich waren. Ein zufriedenstellendes Ergebnis der Hautstraffung war sofort sichtbar.
Es wurde bei mir eine Oberlidstraffung, Unterlidstraffung mit seitlichen Mimikfalten durchgeführt und auch ein Pigmentfleck mit dem Plasma Pen entfernt. Anschließend desinfiziert und mit einer Heilsalbe versorgt. Eine Salbe und ein Abdeckpuder wurde mir auch mitgegeben, womit die Haut bis zur endgültigen Heilung versorgt werden sollte.

Die darauf folgende Tage waren sehr spannend. Am ersten Tag war eine sehr starke Schwellung zu sehen. Ich habe den Anweisungen der Kosmetikerin gefolgt und habe die Haut mind. zweimal am Tag desinfiziert, mit Salbe versorgt und gekühlt. Schmerzen hatte ich nicht. Zusätzlich habe ich mehrmals am Tage eine manuelle Lymphdrainage durchgeführt. Tag für Tag wurde die Schwellung weniger, die kleine Pünktchen verkrusteten und am fünften Tag nach der Behandlung war es so weit, dass der Schorf abgeheilt und abgefallen war. Das Ergebnis der Lidstraffung ohne OP war überzeugend. Die Augenlider sahen viel besser aus und die Tränensäcke sind viel kleiner geworden.

Die ganze Zeit stand ich mit der Kosmetikerin in Verbindung, so konnte ich mich auch beruhigen, dass die starke Schwellung, die nach der Behandlung auftrat, nichts ungewöhnliches ist. Nun sind jetzt schon Wochen nach der Lidstraffung mit Fibroblast vergangen, meine Zufriedenheit hat nicht abgenommen und ich hoffe, dass dieses Ergebnis sich lange sehen lässt.

Ich kann die Plasma PEN Lidstraffung im SKiNlights Beauty and More Kosmetikstudio nur weiterempfehlen!
Maria D.

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑